Referenzen

Liebe Leserin, lieber Leser,

 

an dieser Stelle finden Sie Referenzen von mir, Sabine Heggemann.

Die Qualität meiner Angebote ist mir ein großes Anliegen.  Aus dem Grund führe ich u.a. am Ende meiner Seminare Teilnehmer/innen-Befragungen durch. Bislang darf ich mich über einen "Noten-Durchschnitt" von 1,2 und eine Weiterempfehlungs-Quote von 100 Prozent freuen.

Im Folgenden finden Sie einige Kommentare ehemaliger Teilnehmer/innen der  Achtsamkeitskurse in Lüneburg und Heiligenthal, der Elternreihe, sowie der Achtsamkeitskurse via Telefonschaltung, zu Fortbildungen und Vorträgen ...

 

 

ACHTSAMKEITSKURSE / ELTERNREIHE

 

„"Ich kann inzwischen im größten Stress Ruhe bewahren und habe bemerkt, dass sich diese Ruhe auch auf die Kinder überträgt.“"

(N.T., Lehrerin)

 

„"Mein Kopf ist/war voll mit Gedanken, Anforderungen und Planungen, die ich mir tagtäglich selber gestellt habe, aber auch von mir gefordert wurden. (...…)

Durch die Techniken habe ich gelernt ausgeglichener, konzentrierter und klarer zu sein. Das Besondere an den Techniken ist, dass sie nicht als zusätzliche Belastung oder „Abarbeitung“ im Alltag verstanden werden, sondern in den Alltag eingebaut werden können.“"

(M.A., Lehramtsstudentin)

 

"Durch die von Sabine angeleiteten Übungen zu den Achtsamkeitstechniken habe ich das konzen-trierte Zuhören gelernt, was nun täglich meinen Alltag bereichert. Egal ob gegenüber Kindern, dem Partner, beim kurzen Schnack oder ausführlichen Telefonaten - bewusstes, konzentriertes

Zuhören lohnt sich immer!"

(Gudrun D.-D., 45, Fotografin, Mutter von drei Kindern)

 

"Mir hat deine wertschätzende, liebevolle und humorvolle Art gefallen, die Atmosphäre, die du kreiert hast, deine Gelassenheit, die sehr spürbar ist u.v.m."

(Stephanie„ O., Sozialpädagogin u. Gestalttherapeutin)

 

"Einfach für jeden zu erlernen!"

(Michael Kobbeloer, Trainer und Autor)

 

„"Durch die Achtsamkeits-Techniken ist mehr Ruhe, Gelassenheit und Klarheit in mein Leben gekommen. Mein Sohn spürt das und ist selber viel ruhiger geworden. Ich kann den Augenblick, den Moment mit meinem Kind immer öfter achtsam wahrnehmen und genießen.

Durch die Techniken konnte ich beginnen, achtsamer und wohlwollender mit mir umzugehen, mehr auf mich zu achten. Meine ständigen Spannungs-Kopfschmerzen sind sehr, sehr selten geworden.“"

(A.N., Ernährungsberaterin)

 

„"Über Jahre hinweg plagten mich Blasenentzündungen, die durch unterschiedliche Ärzte begutachtete wurden, aber nicht geheilt werden konnten. Besonders wenn ich wichtige Ereignisse oder Stress hatte, tauchten die Blasenentzündungen auf. Ich setzte mich unter Druck. Seitdem ich die Techniken praktiziere, hatte ich kaum noch Blasenentzündungen. (…...) Es ist so wunderbar, die kleinen Dinge im Leben wieder wahrnehmen zu können und mit sich im Einklang zu stehen.“"

(M.A., Lehramtstudentin)

 

„"Seit der Pubertät leide ich abwechselnd unter Spannungskopfschmerzen und/oder Migräne. In diesem Jahr habe ich eine 8 Wochen andauernde Kopfschmerzphase und danach jede Woche 2 – 3 Tage Kopfschmerzen hinter mir. „Hinter mir“, weil ich seit dem zweiten Training meine Kopfschmerzen wegmeditieren kann. Ich glaube immer noch nicht ganz, dass das so einfach

ist. Aber es wirkt bereits seit 10 Wochen. Und ich hoffe, noch viel länger."

(Imke H., Team-Assistentin)

 

"Ein sehr guter Kurs, um zu sich zu finden. Danke."

(Ulrich, Kaufmann)

 

"Durch den Eltern-Achtsamkeitskurs hat sich meine Verhältnis zu meinen Töchtern deutlich entspannt. Ich kann wieder besser mit ihnen mitfühlen und lerne zu trennen, "was ihrs und was meins ist", bzw. meinen Stress, Ärger, Angst o.ä. als meine anzuerkennen und sie trotzdem in ihren "Nöten" zu sehen. Einfach nur die Gefühle, die auf beiden Seiten da sind, auszudrücken, da sein zu lassen und/ oder zu benennen, hilft oft sehr viel weiter. Lösungen finden sich dann manchmal ganz von alleine oder sind gar nicht mehr nötig."

(Catrin S., Sozialpädagogin)

 

"Ich bin besonders glücklich und dankbar, dass wir bei  Sabine  immer  ermutigt  wurden, unseren  Kindern ohne fertige (Erziehungs-) Rezepte zu begegnen  (...). Ein ganz anderer Weg, als bisher in meinen Ausbildungen zum Thema "Erziehung": ganzheitlicher, nährender, mitfühlender. Ich habe hier gelernt  meine  eigenen inneren Kräfte zu nähren (...). Und ich kann sagen, dass es mich  tiefgründig  positiv verändert hat, ich über mich hinausgewachsen bin.  Von Herzen großen Dank dir, Sabine."

(Jessica B., Erzieherin, Sozialpädagogin, Entspannungstrainerin).

 

„…"Und zwischen den Zeilen bietet Sabine kleine Geschichten, die hilfreiche Denkanstöße für eine positive, gelassene und wohlwollende Geisteshaltung sein können! Danke für die Begegnung mit Dir, Sabine!“"

(Anja N., Mutter)

 

„"Ich habe mich neu kennengelernt: Meine Gefühle, meine Gedanken, meine Außenwelt, meine Ruhephasen und mein eigenes Gleichgewicht. Ich bin mit mir im Einklang. Mein Umfeld hat meine Veränderungen stark wahrgenommen und empfindet es so, als ob ein Schalter in mir umgelegt wurde.“"

(Mareike A., Erzieherin)

 

"Ich habe ein Gefühl von machtvoller Gelassenheit - ich bin meinem Schicksal nicht willenlos  ausgeliefert, sondern kann kann selbst bestimmen. Das schenkt mir Ruhe und Freude."

(Meik Nickel,  Lehrer)

 

 

ACHTSAMKEITS-TELEFONKURSE

 

"Für mich war das Telefonangebot geradezu ideal (...). Ich konnte bequem von zu Hause aus teilnehmen und die Übungen ganz entspannt praktizieren. Die Erfahrung  mit einem  Telefonseminar war völlig neu für mich, ich kann dies jedoch  nur  weiter  empfehlen. Ein rundum  schönes  Seminar; nach den Abenden habe ich mich immer sehr gut und entspannt  gefühlt  und wie ein Stein geschlafen. Ich vermisse den Termin jetzt schon und hoffe, dass es bald  ein Vertiefungsangebot gibt (...)."

(Martina Friedmann, Yogalehrerin, Jin Shin Jyutsu-Praktikerin, Selbsthilfe-Lehrerin für JSJ)

 

"Das Telefonseminar war eine wunderbare und neue Erfahrung für mich (...). Die  Anleitungen und Übungen kann ich gut in meinen Alltag integrieren und jederzeit mit einer der Techniken  zu einem Moment der Achtsamkeit finden, der mich im Alltag  entspannter und  gelassener sein lässt.  In schwierigen Situationen bleibe ich besser in Kontakt mit mir selber (...).

(Pia S., Mutter von 2 J.)

 

"Ob es etwas bringt? Immer! Ob es sich lohnt, seine kostbare Zeit dafür zu opfern? Ja, denn dadurch wird sie noch kostbarer! Ob ich das vorher gedacht hätte? Nein!

Aber jetzt weiß ich es ja."   :)

(Mirja Robrahn, Körper- und Gesprächstherapeutin)

 

 

FORTBILDUNG (1-tägig) für  FamilienLotsinnen

 

„"Ich habe mich selbst erkundet und bin mir sehr nahe gekommen. Daraus möchte ich Kraft schöpfen und das Positive nähren, damit ich weiß, wer ich bin. Mit den erlernten Achtsamkeitstechniken kann ich in mir Energien freisetzen, spüren und weitergeben.“"

(Andrea M., FamilienLotSinn)

 

„"Zu jeder Zeit kann ich selbst über meine Gedanken und Gefühle bestimmen.“"

(Monika W., FamilienLotSinn)

 

„"Ich nehme für mich neue Erfahrungen mit, die mir gezeigt haben, was alles Spannendes in mir steckt. Und ich nehme ganz klare Techniken mit, zu mir zukommen und mein Wohlbefinden beeinflussen zu können. Danke!“"

(Julia B., Arzthelferin und FamilienLotSinn)

 

„"Danke für die Anleitung und die Zeit, in Kontakt zu meinen „ureigenen“ Ressourcen zu kommen.“"

(Ute L., FamilienLotSinn)

 

„"Basic Mindfulness macht das Miteinanderleben reich und unbeschwert! Ich bin für mein Glück und meine Zufriedenheit selbst verantwortlich!“"

(Andrea N., FamilienLotSinn)

 

„"Ich nehme ganz viel deiner Energie und Freude mit, „der Funke ist übergesprungen“, und natürlich meine Hosentaschentechnik.“"

(Stefanie P., FamilienLotSinn)

 

„"Ich nehme ganz besondere neue Erfahrungen mit nach Hause, mit denen ich gerne weiter experimentieren möchte. Viele Dank dafür!“"

(Silke P., FamilienLotSinn)

 

"„Niemand als ich beeinflusst ob ich glücklich oder unglücklich bin! Vielen Dank für die tollen Techniken zum Glücklichsein.“"

(Antje W., FamilienLotSinn)

 

 

 

 

VORTRÄGE

 

"Der Vortrag war super und „hat Lust gemacht auf mehr!"

(Hanna K., Koordinatorin der ehrenamtlichen Hospizhelfer/innen des Freundeskreis Hospiz Lüneburg e.V. nach einem Vortrag für die Hospizhelfer/innen zum Thema Achtsamkeit als hilfreiche Methode für die Arbeit der Ehrenamtlichen.)

 

 

"Vielen Dank für den spannenden Vortrag im Rahmen des Lüneburger Multiple Sklerose Forums. Die Erkrankung Multiple Sklerose stellt die Betroffenen immer wieder vor neue Herausforderungen. Achtsamkeitsübungen können helfen, diese Herausforderungen besser anzunehmen und zu meistern. Über gemeinsame Seminarangebote für MS Erkrankte

freuen wir uns."

 

(Waltraut Heus, Dipl. Sozialpädagogin, Leiterin der DMSG Beratungsstelle Winsen/Lüneburg)